· 

Zytturm Triathlon 2021

Und wieder eine grosse Beteiligung der Tri Team Limmattal Athleten*innen an diesem Wochenende in Zug und wieder mit zahlreichen Podestplätzen und sogar einem TTL Doppelsieg. Bei top Wettkampfbedingungen bei kühlem aber nicht zu kaltem Wasser (21,5 Grad Wasser) und frischen Lufttemperaturen, flachem Wasser, trockenem und leicht bewölktem Wetter, fand der vom Juni verschobene Zytturm Triathlon und Duathlon statt. Mit am Start diesmal waren Sami unser Duathlet, Barbara, Mario, Gordi und Patrick Bodschwinna über die olympische Distanz, Kurt, Jürg und Marcel Odermatt über die Short-Distanz und Peter Krieger war als Schwimmer mit der Staffette "Vecchietti :-)" unterwegs.

 

Wichtig zu wissen ist, dass die Schwimmstrecke für die olympische Distanz aus technischen gründen verkürzt ausgesteckt wurde. Dies relativiert dann die sensationellen kurzen Schwimmzeiten über 1500m!

 

 

Patrick: "Es war ein schöner Wettkampf um die Saison abzuschliessen. In typischer zentralschweizer Manier wurde auch schön für Stimmung gesorgt (Alphorn zum Start und Kuhglocken auf der Radstrecke). Ich hatte mir vorgenommen neues Equipment auszuprobieren, leider wurde dieses nicht rechtzeitig geliefert und musst somit kurzfristig  umstellen. Anstelle habe ich neue Sachen (Training und Ernährung) in der Vorbereitung aufs Rennen ausprobiert. Leider waren diese Umstellungen nicht von Erfolg gekrönt, da ich meine übliche Laufleistung nicht abrufen konnte. Im ganzen aber doch zufrieden, auch wenn das Schwimmen verkürzt wurde."

 

Gordi: "Schade um die kurze Schwimmstrecke, sonst hätte ich vielleicht noch ein paar Plätze gut machen können. Aber mir geht es ja hauptsächlich darum, meine eigene Zeiten der Vorjahre wieder zu erreichen und das gelang mir in Zug sehr gut, natürlich auch dank der tollen TTL Fangemeinde, besten Dank allen!"

 

Kurt: "Das kommt ja nicht alle Tage vor. Zuerst natürlich das Schwimmen wusste gar nicht das ich so schnell schwimmen kann. So schnell dass es mir beim umziehen schwindlig wurde. Auf dem Rad hatte ich Jürg bei km 10 schon eingeholt, schade dass er noch nicht mithalten konnte. Ab Art hatte ich dann eine Traube hinter mir die ich dann mit Nr.1040 in der Steigung bei Immensee deponiert habe. Ja und beim Laufen wollte ich einfach noch unter 5Min/km bleiben was gerade noch gelang. Mit Jürg auf dem Podest war natürlich super"

 

Jürg: "Ich bin in Zug im Short gestartet, somit fällt auch meine Zusammenfassung "short" aus. Zurzeit bin ich zufrieden, überhaupt wieder sportlich aktiv sein zu können. Rangierungen und Zeiten spielen dabei keine Rolle. Umso grösser ist darum meine Freude, über den unerwarteten Podestplatz ;-)"

 

Sami: "Nach dem Duathlon in Locarno bin ich mit grosser Motivation zum Zuger Duathlon gegangen. Die ersten 10 km sind super gelaufen, die Bike-Strecke habe ich in Rekord-Zeit gefahren (mit Hilfe von ein paar Triathleten) und der zweite Lauf war okay. Mit dem zweiten Platz in meiner AK bin ich sehr zufrieden."

 

Allesamt "finishten" alle erfolgreich und es resultierten 7 Top Ten und 4 Podestplätze! Herzlichen Glückwunsch allen!

 

Resultate:

 

Mario 2.:

14.06,3 - 1.18,1 - 57.56,8 - 1.33,9 - 38.22,8 Finish 1:53.17,9

 

Gordi 19.:

13.08,0 - 1.40,7 - 58.39,1 - 2.15,7 - 45.52,0 Finish 2:01.35,5

 

Patrick 59.:

14.13,9 - 1.54,1 - 1:06.19,1 - 2.25,7 - 56.07,9 Finish 2:21.00,7

 

Barbara 5.:

17.38,8 - 2.28,5 - 1:04.42,5 - 2.41,7 - 55.27,4 Finish 2:22.58,9

 

Kurt 1.:

10.15,8 - 57.45,8 - 2.35,1 - 26.15,0 Finish 1:36.51,7

 

Jürg 2.:

8.40,6 - 1:02.16,2 - 2.14,7 - 27.32,2 Finish 1:40.43,7

 

Marcel 5.:

12.45,7 - 1:19.33,4 - 2.57,1 - 36.45,2 Finish 2:12.01,4

 

Sami 2.:

41.19,6 - 1.33,6 - 58.52,4 - 2.02,1 - 22.14,0 Finish 2:06.01,7

 

Peter Krieger: Vecchietti :-) 8.:

18.45,9 - 0.53,2 - 1:16.32,9 - 1.54,5 - 39.10,7 Finish 2:17.17,2